Univ. Lekt. Mag. Markus Müllner

Markus Müllner
T: +43 1 545 16 71-56

seit 2012 am ibw

Aus- und Weiterbildung, Berufstätigkeit

  • Studium der Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftsuniversität Wien
  • Train the Trainer Zertifikat
  • Lehr- und Vortragstätigkeit an der Universität Wien und an der Veterinärmedizinischen Universität Wien 
  • Brand-, Marketing- und Projektmanagement in internationalen Konzernen

Arbeitsschwerpunkte

  • Qualitätssicherung in der Lehrlingsausbildung:
    • LAP-Clearingstelle
    • österreichweite Koordination der Erstellung von Lehrabschlussprüfungen
    • Erstellung von Lehrabschlussprüfungen, Ausbildungs- und Prüfungsmaterialien, Prüfer- und Ausbildungsleitfäden
    • Erstellung von Trainingsunterlagen
    • Prüferschulungen
  • Internationale Projekte:
    • Know-how Transfer
    • Curriculum Entwicklung
    • Entwicklung von Berufsbildern
    • Trainer und Prüferqualifizierung
    • Vorträge, Work Shops und Studienerstellung

Publikationsliste

 

  • ibw-forschungsbericht_c177

    Erfolgsfaktoren der dualen Ausbildung

    Transfermöglichkeiten

    ibw-Forschungsbericht Nr. 177, Wien, 2014
    Bliem W., Schmid K., Petanovitsch A.

    Die duale Berufsbildung rückt angesichts hoher Jugendarbeitslosigkeit in vielen Ländern in den Mittelpunkt des Interesses und steht weit oben auf der EU-Agenda. Der Ansatz, bestehende Systeme wie etwa die Österreichs, Deutschlands oder der Schweiz zu kopieren, scheint dabei aber wenig erfolgversprechend. Zu unterschiedlich sind die Bildungssysteme, institutionellen Rahmenbedingungen und Traditionen in den möglichen Zielländern.

    Die Studie identifiziert sieben Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche und nachhaltige Etablierung einer dualen Berufsbildung. Sie legt damit das Fundament für Know-how-Transferprozesse – die konkrete Ausgestaltung dualer Berufsbildung muss dann im Rahmen der jeweiligen nationalen politischen, institutionellen und strukturellen Gegebenheiten erfolgen.

    >>> Englische Version: https://www.ibw.at/bibliothek/id/258/

  • ibw-forschungsbericht_c177_en

    Success factors for the Dual VET System

    Possibilities for Know-how-transfer

    ibw-Forschungsbericht Nr. 177, Wien, 2014
    Bliem W., Schmid K., Petanovitsch A.

    Due to high youth unemployment, dual VET is moving into the focus of interest in many countries and is a priority topic of the EU agenda. But it does not appear to be too promising to pursue the strategy of copying existing systems such as those of Austria, Germany or Switzerland. Education systems, institutional framework conditions and traditions in the possible target countries differ too much.

    Therefore WIFI International commissioned this study as part of a cross-border cooperation between Austria and Slovakia, which was conducted as part of the SmartNet project. Based on established apprenticeship training systems it was attempted to identify factors that appear to be vital for the success of a dual VET system. This forms the basis for analysing how the framework conditions and bases for these success factors can be created in Slovakia and other possible target countries. Consequently the study forms a research-based starting point for discussions on related know-how transfer processes.


    >>> German Version: https://www.ibw.at/bibliothek/id/259/

Bestellformular